SOCIAL MEDIA – LAST oder LUST?

Wie finden Selbstständige und kleine Unternehmen das richtige Maß für ihre Selbst-PR mit Socia Media?

Dieser Frage ging Unternehmensberaterin Brigitte Windt von brigitte windt consulting in der medien-sprechstunde am 20. März 2018 ab 19 Uhr im Satellite Office in der Französischen Str. 12 in Berlin-Mitte nach.

EIN LESBARES ERGEBNIS
Brigitte Windt hat in ihrem Blog eine tolle Zusammenfassung von dieser medien-sprechstunde geschrieben.
 
Und hier gibt es die Präsentation für die Nacharbeit zum
 
DOWNLOAD
  

Sie sind selbständig? Selbst PR gehört zum Business?

Na klar! Social Media? Ein Muss, auf jeden Fall! Dann geht es los!

10 % Ihrer Arbeitszeit müssen reichen für die Sichtbarkeit …Sie haben Lust darauf. Die Klickrate auf Ihren Profilen und der Kreis digitaler Freunde wächst.

Doch dann, PENG, haben Sie schon wieder mehr Zeit mit Social Media verbracht, als Ihnen lieb ist. Der Druck wächst. Sie erleben sich mehr und mehr als reaktiv.
Die LAST schleicht sich ein. Stop! So geht das nicht. Sie fragen sich erneut:

– WIEVIEL ZEIT möchte ich in Social Media investieren?
– WELCHEN NUTZEN habe ich durch Social Media?
– WIE möchte ich die Aufgabe künftig meistern?
– WAS ist das richtige Maß für mich?
– WAS benötige ich, um ein GUTES GLEICHGEWICHT zwischen Sichtbarkeit und Kerngeschäft wiederherzustellen?

Im Vortrag von Brigitte Windt finden Sie Antworten für eine neue Strategie.

Damit Sie das rechte Maß wiederfinden – und Ihre LUST!

Author: Nadja Bungard

Nadja Bungard unterstützt Gründer und Unternehmen dabei, ihr Business bekannter zu machen. Sie profitieren dabei von ihren Erfahrungen als Journalistin, PR-Beraterin und Online-Marketing-Managerin, also online und offline.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *