Allgemein

Leicht verständliche und diskriminierungsfreie Sprache mit SEO-Effekt

Ursula Voßwinkel und Marcus Schadt vom Expertennetzwerk konzept barrierefrei wollen in der medien-sprechstunde am 21. März 2017 ab 18.30 Uhr folgenden Fragen nachgehen:
 
– Welchen Vorteil bringt leicht verständliche Sprache?
– Welchen Einfluss haben Idiome im Kontext von leichtverständlicher Sprache?
– Erkennen Suchmaschinen Redewendungen?
– Wie findet man semantische (Semantik = Wortbedeutung) Themen, die Suchmaschinen überzeugen?
– Welche Regeln der diskriminierungsfreien Sprache sollten beachtet werden?
 
Sie zeigen an Beispielen, wie man Inhalte optimieren und zielgruppengerecht aufbereiten kann.
 
Die Veranstaltung findet in der DUT Wirtschaftsfachschule, Hardenbergplatz 2, 10623 Berlin, statt und ist für alle Teilnehmer kostenfrei.
 
ANMELDUNG
 

Das Wissensgebiet SEO-Strategie ist ein sich dynamisch wandelndes Thema, bei dem ständig Neues hinzu kommt. Aber auch von vermeintlich sicher geglaubten Theorien in Sachen Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat man sich inzwischen wieder verabschiedet. Vielmehr kommt es darauf an, Inhalte stetig besser zu machen und der Zielgruppe einen Mehrwert zu bieten. Intelligente Suchmaschinen erkennen relevante Online-Präsenzen und belohnen sie im Ranking.

– Was aber zeichnet einen guten Content aus?
– Denken Unternehmen beim Verfassen von Onlinetexten auch an alle ihre Kunden und deren Bedürfnisse?
– Und berücksichtigen sie dabei, dass sie für zwei Zielgruppen schreiben – Mensch und Suchmaschine?
 
Auf diese und weitere Fragen werden die beiden Referenten eingehen.
 
Ablauf
18:00 Uhr – Ankommen und Netzwerken
18:30 Uhr – Beginn des Vortrags
19:30 Uhr – Fragen und Diskussion
19:30 bis 20:30 Uhr – Zeit für weitere Fragen und zum Netzwerken

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Wir setzen Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

X