Skip to main content
Allgemein

Rechtliche Stolperfallen beim Facebook-Marketing

Von 22. September 2011Keine Kommentare

Das ist ein Gastbeitrag von unserem Netzwerkpartner Rechtsanwalt Sebastian Dramburg von der Kanzlei SCHWENKE & DRAMBURG, der zusammen mit Thomas Schwenke und allfacebook.de ein kostenloses eBook zum Thema verfaßt hat.

Da wir bei der letzten medien-sprechstunde am 20.9.2011 beim Thema Facebook-Fanpages auch die rechtlichen Aspekte der Nutzung angesprochen haben, ist das noch einmal eine gute Möglichkeit, ergänzend zu lesen.
 Im Bereich des Online-Marketings ist Facebook mittlerweile einer der wichtigen Plattformen für Unternehmen. Mit der steigenden Verbreitung von Facebook als Kommunikationskanal wächst aber auch die Gefahr auf Seiten der Unternehmen in rechtliche Haftungsfallen zu tappen. Während „alte“ Marketinginstrumente, wie die Anzeige in Printmedien, von langer Hand geprüft werden konnten, verlangt Social-Media-Marketing den Unternehmen vielmehr Spontanität und Schnelligkeit ab. Keine Facebook-Fanpage würde erfolgreich sein, wenn auf die Nachrichten der Nutzer erst nach einigen Tagen reagiert werden würde.

Diese Schnelllebigkeit kann aber dazu führen, über rechtliche Haftungsfallen zu stolpern. Um hier einen Überblick über die rechtlich relevanten Punkte des Marketings auf Facebook zu erhalten, haben die Anwälte der Kanzlei SCHWENKE & DRAMBURG zusammen mit allfacebook.de ein eBook zum Thema Rechtliche Stolperfallen beim Facebookmarketing geschrieben. Das Buch richtet sich an die, die aktiv Social Media Marketing betreiben, richtet sich also an Unternehmen, Freiberufler, Agenturen und alle anderen die mit Facebook arbeiten.

Das eBook ist kostenlos und kann über den Link direkt heruntergeladen werden.

X