Allgemein

Social Media und Recht

Von 23. November 2010 2 Comments

In der medien-sprechstunde am 14. Dezember 2010 beschäftigen wir uns mit rechtlichen Fragen in der Social-Media-Kommunikation. Wir bemerken immer wieder, dass es hier große Ängste und Unsicherheiten gibt.  Da wir in diesem Bereich keine Experten sind, haben wir als Gast Rechtsanwalt Sebastian Dramburg von der Kanzlei  SCHWENKE & DRAMBURG eingeladen. Er wird Fragen rund um das Thema „Rechtliche Fallstricke in der Social-Media-Kommunikation“ beantworten. Hier ein kleines Interview mit ihm:

Hallo Sebastian, Du hast Dich als Rechtsanwalt auf IT- und Online-Recht spezialisiert. Gibt es da rechtlich schon so viel zu tun?

Ja, es gibt eigentlich in jedem Lebensbereich rechtlichen Beratungsbedarf. Beim Onlinerecht kommt hinzu, dass das Medium Internet immer mehr Teil unseres wirtschaftlichen und privaten Lebens wird. Der Beratungsbedarf wird also nicht weniger… Ein anderer Grund war aber auch, dass ich gerne in einem Rechtsgebiet tätig sein möchte, in dem ich mich gerne bewege und private Kenntnisse einbringen kann. Steuerrecht schied also von Anfang an aus…

Du bist selbst im Netz aktiv und hast auch ein Profil bei Facebook. Dein Profilbild wechselt da öfter mal und sieht nie besonders ernsthaft aus, ich sag nur: rote Badekappe. Die Juristen sind eher konservativ. Hast Du keine Angst, dass Du damit nicht mehr ganz ernst genommen wirst?

Stimmt schon, wir sind mit Sicherheit nicht die konservativste Kanzlei. Ich versuche mir immer zu überlegen, zu welchem Anwalt ich gerne gehen würde. Auch wenn wir vielleicht einigen potentiellen Mandanten zu wenig „traditioneller Rechtsanwaltskanzlei sind“ nehmen wir das in Kauf. Zudem ist unsere Zielgruppe – also die im Internet werkelnden Startups und Kreativen – in der Regel etwas entspannter. Mein Facebook-Profil ist auch zu 80% privat und ich bin dort auch nicht mit Mandanten verknüpft. Dafür nutzen wir jetzt lieber die Kanzleiseite auf Facebook http://www.facebook.com/schwenke.dramburg

Wenn Sie schon konkrete Fragen haben sollten, dann senden Sie uns die doch bitte gleich an:

info@medien-sprechstunde.de

Hier geht es zur Anmeldung.

X