Skip to main content
Allgemein

Werbung bei Google – medien-sprechstunde am 17.4.12

Mit der größten Suchmaschine der Welt lokal gefunden werden. Das hört sich an, als wollte man mit Kanonen auf Spatzen schießen. Dabei ist das genau der Trend: Lokal in Suchmaschinen sichtbar sein und gefunden werden. Das Thema wollen wir für die medien-sprechstunde am 17.4.12 von 18-20 h in der sprechbar in berlin aufgreifen und haben dazu Christof Harnau von ReachLocal eingeladen. Nomen est omen, haben wir uns gedacht. Denn der Firmenname trifft genau den Kern der Sache: Die interessierte Öffentlichkeit lokal erreichen. Die Veranstaltung ist für alle kostenfrei. Ein Interview mit Herrn Harnau gibt es hier:

Herr Harnau, funktioniert das denn, mit Suchmaschinen wie Google & Co. die interessierte Öffentlichkeit lokal zu erreichen?

Eine der Stärken von Google & Co ist es, dass eine Auffindbarkeit von Unternehmen bzw. deren Produkten und Dienstleistungen höchst genau (thematisch und regional) vorgenommen werden kann. Das führt dazu, dass die Streuverluste wie bei herkömmlicher Werbung deutlich geringer sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass hier nur „potentielle Kunden“ angesprochen werden, welche aktiv nach der Dienstleistung oder dem Produkt suchen, also schon daran interessiert sind.

Wird es in Ihrem Vortrag bei der medien-sprechstunde nur um Google Adwords-Kampagnen gehen oder gibt es bei diesem Thema verschiedene Vorgehensweisen?

Suchmaschinen bieten grundsätzlich zwei Möglichkeiten der Auffindbarkeit, einmal den kostenfreien und den kostenpflichtigen Bereich (SEO und SEM). Ich möchte beide mit Ihren Vor- und Nachteilen darstellen, damit sich die Interessenten ein Bild machen können, wie Sie einen oder ggf. sogar beide am besten nutzen können.

Können Sie lokales Suchmaschinenmarketing jedem Unternehmen vom Einzelkämpfer bis zum Mittelständler empfehlen?

Grundsätzlich kann jeder Unternehmer Suchmaschinen wie Google & Co für die Auffindbarkeit und Darstellung seiner Dienstleistung nutzen. Wie er das tut, hängt allerdings von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. seinen Produkten bzw. Dienstleistungen, seiner Zielgruppe und seinen Zielen bezüglich Kundenanzahl und Umsatz etc..Ich werde das anhand verschiedener Beispiele gern demonstrieren.

Vielen Dank für das Gespräch und wir sind sehr gespannt auf den Vortrag!

 

X